DHL und die unmögliche Altersprüfung

Ich bin bin mal wieder etwas verärgert. Eventuell sogar sauer. Darum auch wieder mal ein Beitrag, der diesmal von der DHL handelt, die es nicht fertig bringt, mir ein Paket zu liefern, für dass ich mein Alter persönlich verifizieren muss.

Aber erst mal von Anfang an. Ich habe mir am 28.10.2015 bei GameStop das PC Spiel Fallout 4 (100% Uncut) Day-One-Edition bestellt, in der Hoffnung, dass es zum Realeasedatum am 10.11.2015 bei mir eintrifft, und ich munter los spielen kann.

Nachdem das Spiel und der Vorbestellerbonus, eine Wackelkopf-Figur, im Warenkorb gelandet sind, kam die erste bittere Pille. Das Spiel ist unzensiert und als USK18 eingestuft. Das zeiht also einen Altersnachweis mit sich. Nur macht man dass heutzutage nicht mehr mit der Kopie seines Personalausweises, sondern der Lieferdienst, DHL in diesem Fall, überpüft bei Zustellung persönlich die Identität und das Alter. Das kostet natürlich extra, und somit erhöht sich der kostenlose Versand um und auf fünf Euro. Das war mit bei dem Preis des Spieles und dem Bonus auch noch Recht.

Also habe ich die Bestellung abgeschickt, und wurde vertröstet auf die nächste Mail und Rechnung, welche erst abgebucht werden sollten, wenn die Ware das Haus verlässt. Diese habe ich dann Montag erhalten, was mich hoffen ließ, dass das Spiel tatsächlich am Dienstag den 10.11.2015 pünktlich bei mir eintreffen könnte. Es dauerte etwas, bis die Paketverfolgung meine Sendungsnummer im System hatte, doch dann tauchte die erste Statusnachricht auf.

Die Auftragsdaten zu dieser Sendung wurden vom Absender elektronisch an DHL übermittelt. (Mo, 09.11.2015 12:00 Uhr)

Doch dann kam der Knaller. Abends wechselte der Status dann.

Vorraussichliche Zustellung: Dienstag, 10.11.2015 zwischen 11:00 und 14:00 Uhr (Mo, 09.11.2015 17:11 Uhr)

Also jetzt mal ehrlich. Was zum Teufel soll das? Ich bin 35 Jahre alt, und bin wie die Mehrheit zwischen 11:00 und 14:00 Uhr arbeiten und eben nicht zu Hause! Also wer bitte kommt auf die Schwachsinnsidee um diese Uhrzeit einen Erwachsenen Arbeitnehmer zu Hause antreffen zu wollen?

Hätte ich das gewusst, hätte ich auch meine Firmenadresse angeben können, um das Paket auf der Arbeit entgegen zu nehmen. Doch ich dachte, dass bei Nichtzustellung das Paket wenigstens in die nächste Filiale geleitet wird, wo ich dann – und das hatte ich ja schon mal gemacht – das Paket dort abzuholen und mich dort zu identifizieren. Aber nein, der nächste Knaller wurde gezündet.

Rücksendung eingeleitet
Die Sendung entspricht nicht den Versandbedingungen. (Di, 10.11.2015 10:48 Uhr)

Heißt es online. Eine App wird etwas genauer:

Die für die Auslieferung der Sendung erforderlichen Daten liegen nicht vor. Die Sendung wird zurückgestellt. (Di, 10.11.2015 10:49 Uhr)

Also ich werde einmal nicht angetroffen und schon geht es zurück zum Absender? Das ist ja wohl die Härte. Also habe ich mich erst mal per Kontaktformular an GameStop gewand.

Guten Tag,

bezüglich meiner Bestellung 000000 habe heute ich von DHL folgenden Status erhalten:

„Rücksendung eingeleitet
Die Sendung entspricht nicht den Versandbedingungen.“ (Di, 10.11.2015 10:48 Uhr)

Heißt das nun, dass die Verpackung defekt ist, oder dass die Altersverifizierung nicht funktioniert hat? Denn natürlich hat sie nicht geklappt, wenn der Bote zwischen 11 und 14 Uhr vorbei kommt, aber ich mit meinen 35 Jahren arbeiten bin.

Es ist sehr ärgerlich, dass ich ein Spiel vorbestelle, damit es zum Starttermin spielbar ist, und es dann nicht ankommt.
Gruß,
Manuel Schulz

Denn ganz ehrlich, ich überlege vom Kaufvertrag zurück zu treten, und mir das Spiel als Digital-Version zu kaufen. Das tut mir für den Verkäufer fast leid. Aber wer einem Kunden solche Steine in den Weg legt, auch wenn er gesetzlich dazu verpflichtet ist, muss damit rechnen. Zudem hat der Verkäufer gefühlt einen längeren Hebel, wenn es darum geht, sich mit dem Lieferdienst auseinander zu setzen.

Jetzt erst mal warten was kommt. Updates folgen.

Update 1 (Di, 10.11.2015 16:44 Uhr)
Die nette Dame an der DHL Hotline hat bestätigt, dass die Rücksendung bereits eingeleitet wurde. Demnach nicht zurückgestellt um später nochmal geliefert zu werden.

Update 2 (Mi, 11.11.2015 16:44 Uhr)
Ich habe mir gestern Abend dann noch per Steam App eine digitale Version gekauft, und über die TeamViewer App die Installation auf meinem Notebook angestoßen. Es lebe das mobilie Internet! Ach, und ganz nebenbei: Bei Steam kommt keiner vorbei, um zu prüfen wie alt du bist. Ein einfaches Formular zur Eingabe des Geburtsdatums genügt dort völlig.