Facebook für Dummies

So. Es wird Zeit. Ich muss jetzt doch mal aus dem Vollen schöpfen, und mich auslassen, über das, was Facebooknutzer Facebookdummies von sich geben, teilen, verlinken oder “liken”.

Ich rede von Bildern die zu klein, pixelig und verwaschen sind. Ich meine “lustige” Sprüche, die extra auf ein Bild geschrieben werden. Ein Bild! Hallo? Ich rede von Bildern oder Texten, die sagen “Ich wette das traut sich keiner zu teilen”. Private Fahndungsaufrufe, die illegal sind, und Verbreitungen von “Ich will eins der 10.000 iPhones gewinnen, die da auf dem Tisch liegen” Gewinnspielen. Das ist alles so daneben. So daneben, dass ich wirklich genauer darauf eingehen möchte.

Kleine, verpixelte, und unscharfe Bilder

Was soll das? Ein Gameboy stellt Bilder besser dar. Die Schrift ist zerhackt und unscharf, und die Artefakte brennen sich auf meiner Netzhaut ein. Sucht euch doch großere Bilder mit höherer Auflösung. Und wenn ihr ein Bild finden, von dem ihr wirklich glaubt, es sei lustig, dann nutzt diegoogle Bildersuche, schiebt das Bild in das Suchfeld und guckt, ob es irgendwo größer zu finden ist.

Text in Bilder gequetscht

Echt jetzt? Warum schreibt ihr den Spruch nicht einfach als Text in eure Statusnachricht? Die Bilder sind nervig, und unnötig. Man kann sie schwerer in anderen Kanälen wie WhatsApp oder Skype teilen, und sie benötigen unnötig Bandbreite, was besonders auf dem Handy Mist ist. Da braucht man sich nicht wundern, wenn seine 300MB Hochgeschwindigkeit nach einer Rechnungswoche gedrosselt wird. Lasst den Quatsch!

Edit (31.12.2013): Ich möchte hier doch mal eingrenzen. Ich meine natürlich Bilder mit Text, der keine halbwegs ansändige typografische Gestaltung hat, oder hauptsächlich als Werbebanner dient, bzw. andere unnötige oder störende Elemente im Bild, oder im Hintergrund besitzt. Es gibt durchaus schöne Textbilder, wie man unter http://www.pinterest.com/all/quotes/ sehr gut sehen kann.

Falsche “Facebook zahlt Betrag X pro geteiltem Bild” Meldungen

Sowas wird NIE passieren. Wie naiv muss man sein, um zu glauben das das Teilen eines solchen Bildes etwas bringt? Und vor allem, dass Facebook da wirklich etwas zahlt. Solche Posts bzw. Bilder werden von Leuten erstellt und in Umlauf gebracht, die Aufmerksamkeit brauchen, oder später sagen wollen “Guckt mal, das hab ich losgetreten. Das wurde 3.000.000 mal geteilt”. Tut ihnen nicht den Gefallen, und tut den auf den Bildern abgelichteten “Opfern” das nicht an. Teilt so etwas nicht. Ich rate euch dringenst, euch zu informieren. Ein sehr gute und zuverlässige Quelle für Falschmeldungen aller Art ist mimikama.at, die auch über ihre Facebookseite “ZDDK – Zuerst denken, dann posten” informieren, was gerade so die Runde macht.

Private Fahndungsaufrufe

Aufrufe wie

Mann hat Kind angesprochen

von Privatpersonen, die um Mithilfe bitten sind verboten! Auch das Teilen ist verboten. Also achtet darauf, das eine offizielle Quelle angegeben ist. Auch hier hat mimikama.at schon (wieder) berichtet. In die gleiche Kategorie fallen übrigens auch Aufschreie á la

Katzenbabys werden in Ruanda geschlachtet und gebraten

Diese Meldungen sind nutzlos! Denn zum einen bringt es absolut nichts, wenn wir Bilder aus Ruanda teilen, weil niemand die Täter zu Gesicht bekommen wird. Zum anderen sind die Meldungen oft Jahre alt und oft schon gelöst. Also nochmal zum Mitschreiben: Es bringt nichts!

Ich trau mich, wer noch?

Traurig, traurig. Es gibt Sprüche, die manche Leute echt dazu bringen zu denken “Oh doch, ich trau mich das auch!”, und den Beitrag, Spruch oder Bild zu teilen. Super. Ihr habt euch getraut. Und jetzt? Ihr habt die Welt verbessert, oder? Leider nein, leider gar nicht.

Immer auf die Tränendrüse

Vorab: Ich sage nichts, wenn einer traurig ist. Jedem seine Gefühle. Aber Beiträge wie dieser sind kitschig, ekelhaft und rufen nur Brechreiz bei mir aus. In diesem Fall ist es unbestritten Schlimm, dass jemand durch andere alkoholisierte Personen zu Tode kam. Aber wer schreibt dann so einen schlechten, übertrieben negativ pathetischen Text, vertont diesen und macht dann noch einen Film draus? Der im Übrigen wieder schlechte Bilder, mit schlechtem Text drauf, enthält. Lasst die Toten, die sich bei solchen Videos bestimmt im Grabe umdrehen, ruhen, und trauert im Stillen.

Facebook ist so nah an so vielen Menschen, und doch so weit weg, dass sich mansche Nutzer keine Gedanken machen was sie von sich geben. Auf der einen Seite erfreuen sie sich der großen Masse an Menschen die sie erreichen können, andererseits lässt die Distanz, die das Internet aufbaut, jeglichen moralischen Werte vergessen. Also feuern sie einfach aus allen Rohren.

Ja, auch ich gebe manchmal Sachen von mir, in der Richtung

Scheißtag heute, alles stinkt, Klimaanlage der KVB geht nicht, Kunden nerven, und Schatten im Webdesign sowieso.

Aber das sind nur Fußnoten, verglichen mit den Ergüssen so vieler Nutzer. In diesem Sinne: frohes Teilen.